Bankenunabhängige Mezzanine-Finanzierungen

March 01, 2013

Die Inanspruchnahme der Kapitalmärkte hat für die Finanzierung von Unternehmen überaus große praktische Bedeutung. Das Werk “Unternehmensfinanzierung am Kapitalmarkt” schließt eine Lücke und stellt übersichtlich und umfassend die Strukturierung, Vorbereitung, Durchführung und Rechtsfolgen der verschiedenen Emissionsformen dar, abgerundet durch die Einbeziehung betriebswirtschaftlicher, steuerrechtlicher und bilanzrechtlicher Aspekte.

Die Materie befindet sich im Fluss - ständig entwickeln sich neue Gestaltungsformen. Die Neuauflage greift diese Entwicklungen auf und ergänzt die umfassende Darstellung durch die Aufnahme weiterer Kapitel zu etablierten Finanzierungsformen (z.B. High Yield Anleihen, Schuldscheindarlehen) und neuen Finanzierungsgestaltungen (Dual Track, Spin Off, SPAC). Auch die Darstellung ausländischer Jurisdiktionen erfährt mit der Einbeziehung des chinesischen, österreichischen und schweizerischen Kapitalmarktrechts eine Erweiterung.

Das Autorenteam besteht durchgehend aus in der Praxis tätigen Kapitalmarktspezialisten und gewährleistet somit die hohe Qualität des Handbuchs. Es richtet sich an Rechtsanwälte, Syndikusanwälte, Wirtschaftsprüfer, Investmentbanker und sonstige Berater von Unternehmen, die den Kapitalmarkt bereits in Anspruch nehmen oder dies erwägen.

Hans Stamm, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht und Partner bei Dechert LLP, ist Co-Autor des Kapitels “Bankenunabhängige Mezzanine-Finanzierungen”. Weitere Informationen sowie ein vollständiges Inhaltsverzeichnis finden Sie auf der Website des Verlags Dr. Otto Schmidt.  

Herausgegeben wurde das Werk von Prof. Dr. Mathias Habersack, Prof. Dr. Peter O. Mülbert, RA Prof. Dr. Michael Schlitt.