Die neue Anlageverordnung und ihre Auswirkungen auf Fondsanlagen

March 16, 2015

Am 25. Februar 2015 hat das Bundeskabinett die Novelle der Verordnung über die Anlage des gebundenen Vermögens von Versicherungsunternehmen (Anlage-verordnung) beschlossen. Der Anlageverordnung kommt bei der Strukturierung von Kapitalanlagen für Versicherungsunternehmen, Pensionskassen und indirekt auch für weitere institutionelle Investoren – wie z. B. Versorgungswerke – eine erhebliche Bedeutung zu. Die nun nach langer Verzögerung aktualisierte Anlageverordnung beseitigt bestehende Rechtsunsicherheit und führt zu neuen Möglichkeiten in der Asset Allocation. Achim Pütz, Dr. Benedikt Weiser und Martin Hüwel von Dechert LLP fassen die Änderungen der Anlageverordnung hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf Fondsanlagen regulierter Investoren zusammen.

Der Artikel, der in der Ausgabe 01/2015 des Absolut|report erschienen ist, basiert auf dem Dechert OnPoint „Die neue Anlageverordnung und ihre Auswirkungen auf Fondsanlagen".

Die gesamte Ausgabe des Magazins können Sie als kostenloses Leseexemplar anfordern. Finden Sie das entsprechende Anforderungsformular hier.